Über den Kreisverband

Aufgabengebiete

Der Ärztliche Kreisverband nimmt im Wesentlichen drei Aufgabengebiete wahr

1 Meldewesen

Der Ärztliche Kreisverband organisiert das Meldewesen für die in seinem Zuständigkeitsbereich wohnhaften oder berufstätigen Ärzte. Jeder Arzt und jede Ärztin hat sich binnen vier Wochen nach Zuzug in die Stadt Hof oder in den Landkreis bzw. nach Aufnahme der ärztlichen Tätigkeit anzumelden. Über jeden Arzt und jede Ärztin wird eine Arztakte geführt.

2 Wahrung der Berufsordnung

Überwachung der Berufsordnung Der ärztliche Kreisverband überwacht auch die Berufsordnung in seinem Bereich, die für alle Ärzte und Ärztinnen in Bayern verbindlich ist.

Selbstverständlich ist der Ärztliche Kreisverband auch Ansprechpartner für seine Mitglieder, aber auch Behörden, Gebietskörperschaften, Medien und nicht zuletzt Patienten und medizinische Laien in allen Fragen ärztlichen Handelns. Gegebenenfalls leitet er entsprechende Anfragen auch an die BLAeK, die Kassenärztliche Vereinigung (KV) oder andere zuständige Stellen weiter.

Zu Wahrung dieser Aufgaben erhebt der Ärztliche Kreisverband Beiträge von seinen Mitgliedern. Diese werden zusätzlich zu den Beiträgen zur Landesärztekammer fällig. Naturgemäß führt dies innerhalb seiner Mitgliedschaft immer wieder zu Diskussionen, zumal es sich um eine Pflichtmitgliedschaft handelt, der sich kein Arzt und keine Ärztin in Bayern entziehen kann.

3 Fortbildung

Gemäß der Berufsordnung hat jeder Arzt die Pflicht zur Fortbildung. Der ärztliche Kreisverband organisiert Fortbildungsveranstaltungen verschiedenster Art in eigener Regie. Die Referenten dieser Veranstaltungen rekrutieren sich zum Teil aus den eigenen Mitgliedern, aber auch zu einem großen Teil aus Gastrednern. Neben Fortbildungsveranstaltungen, die z. B. durch die Industrie unabhängig von Ärztlichen Kreisverband angeboten werden, werden weitere Fortbildungsangebote wie vom Klinikum Hof, den beiden kommunalen Krankenhäuser im Landkreis, der Bezirksklinik Rehau oder beispielsweise der Arbeitsgemeinschaft der Hofer Notärzte vom Ärztlichen Kreisverband Hof u. U. mitbetreut.

Über Hof

Hof ist eine der nördlichsten Städte Bayerns. Sie ist mit etwa 47.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Regierungsbezirks Oberfranken. Die Stadt ist Oberzentrum, Hochschulstadt, Mittelpunkt des Hofer Landes mit etwa 170.000 Einwohnern und Sitz der Kreisverwaltung des Landkreises Hof, der die Stadt vollständig umgibt.

zur Website der Stadt Hof